Eine wie Alaska (John Green)

Das Buch

img_1198

Gebunden: 288 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag (erschienen am 17. Mai 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978 – 3446246676 oder 3446246673
Alter: 13-16 Jahre
Hier zu kaufen: amazon, thalia, buecher.de

Kurzmeinung:
Manchmal muss man genauer hinsehen, bevor man erkennt, wie zerbrochen ein Mensch ist

Klappentext:
Miles ist 16. Viel ist nicht gerade los bei ihm. Keine Liebe, keine Kumpels – ein stinknormales Leben. Bis er Alaska trifft. Miles verknallt sich in das schöne Mädchen und gerät in eine Achterbahn der Gefühle: Alaska – Göttin und Rätsel, euphorisch und voller verrückter Ideen, aber auch unberechenbar und verletzlich. Was verbirgt sich hinter ihrer coolen Fassade? Und was hat der lang ersehnte Kuss zu bedeuten? Alles hätte so schön werden können, wäre Alaska nicht betrunken Auto gefahren … John Greens vielfach ausgezeichnetes Jugendbuch über das Erwachsenwerden und die erste Liebe.

Mein Fazit

Inhalt:
Miles kommt auf ein Internat, auf welchem auch schon sein Vater war. Dort lernt er sofort seinen Zimmergenossen den Colonel kennen. Im Laufe der ersten Tage werden die beiden gute Freunde und auch die anderen Freunde des Colonel wachsen Miles ans Herz. Alaska, ein geheimnisvolles Mädchen ganz besonders. Miles verliebt sich sogar in sie, doch leider hat Alaska bereits jemanden. Dennoch erleben die Jugendlichen einige Abenteuer und planen grandiose Streiche, bis eines Tages ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird. Miles versucht den Grund dessen heraus zu finden und lernt dabei das Leben und dessen Sinn und auch sich selbst besser kennen.

Sprache und Stil:
Die Geschichte wird aus der Ich Perspektive erzählt. Man kann somit Miles und seine Gedanken und auch Gefühle schön nachvollziehen. Die Sprache ist sehr jugendlich gehalten. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

Meine Meinung:
Die Geschichte spiegelt sehr schön das Hin und Her im Kopf von Heranwachsenden wider. Man erfährt, wie schwierig es für viele ist, mit ihrem Schicksal zurecht zu kommen. Ich fand das Buch schön zu lesen, doch leider fand ich das Buch ab der Mitte der Geschichte ein wenig zu traurig und gestellt. Ich war wenig zufrieden mit dem Verlauf der Geschichte und dementsprechend gibt es von mir leider keine 5 – Sterne Bewertung. Dennoch, wer solche Geschichten mag, dem sei sie ans Herz gelegt.

Bewertung
Handlung  * *  / * * * * *

Romantik  * * * / * * * * * 
Charaktere
* * * / * * * * * 
Schreibstil 
* * * * / * * * * * 

Gesamt  * * * / * * * * * 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s