Arschbacken zusammenkneifen, Prinzessin (Buchwitz & Stanze)

Das Buch

arschbacken-zusammenkneifen-prinzessin

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (2. Auflage erschienen am 09. Mai 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978 – 3499269073 oder 3499269074
Alter: Erwachsene
Hier könnt ihr es kaufen: amazon , thalia , buecher.de und natürlich in einer Buchhandlung eurer Wahl

Kurzmeinung:
Manchmal muss man einfach ein wenig Prinzessin sein – sehr schön und witzig umgesetzt.

Klappentext:
Ina Maibach hat eine verdammt große Klappe. Und Pech mit den Männern (spätestens als sie neben einem Kerl in Bayern-München-Bettwäsche aufwacht, sieht sie ein, dass man seinen Traummann nicht sturztrunken an irgendeiner Theke abschleppt). Ina beschließt, sich zurückzuhalten und, wenn schon nicht Mr. Right, dann wenigstens Mr. Not Completely Fucking Wrong zu suchen. Vielleicht verbirgt er sich hinter der Hochglanzfassade von Callcenter-Teamleiter Karsten. Oder hinter der ominösen SMS, die Ina nach einer durchzechten Nacht bekommt: «Der Knutscher war toll».

Cover:
Das Cover stellt ein Herzen kotzendes Mädchen dar, was ziemlich zu Inas Charakter passt ^^. Der Rest ist eher grau und farblos gehalten.

Mein Fazit

Inhalt:
Ina ist so der Kumpeltyp. Sie macht sich nichts aus Konventionen und dem typisch mädchenhaften Verhalten. Sie macht ihr Ding und benimmt sich eben eher männlich.
Doch dann trifft sie auf den Teamleiter Karsten, der sie zu einem Date ausführt und sie versucht sich ein wenig zusammenzureißen. Jedoch wacht sie ein paar Tage darauf auf und weiß nichts mehr vom Abend zuvor, sondern bekommt nur eine verwirrende Nachricht.
Natürlich versucht Ina herauszufinden, wer der ominöse Unbekannte ist und findet nun Matten.

Beide Männer – Karsten und Matten buhlen um Ina, doch auch ihre Kollegin fand/findet beide toll und ist entsprechend angepisst, dass Ina nun beide an der Angel hat und dreht ihr aus dem zweigleisigen Verhalten einen so fiesen Strick, dass Ina am Ende alleine da steht. Schafft sie es, ihr Herz zu sortieren und sich für einen der beiden Kandidaten zu entscheiden?! Gibt der ihr die Chance alles wieder gut zu machen?!

Sprache und Stil:
Man liest Inas Geschichte aus ihrer Perspektive. Man durchlebt mit ihr die durchzechten Nächte und die Abende mit Karsten und Matten. Man steckt mit ihr in der Zwickmühle, für wen sie sich entscheiden soll – für wen ihr Herz schlägt. Das Ganze ist so schön umgesetzt, dass es kaum langweilig, sondern humorvoll und witzig ist.

Meine Meinung:
Ich fand das Buch super. Es war witzig und emotional zugleich. Ich finde die Geschichte um die Zweigleisigkeit schön aufgestellt. Es wirkte im Gesamten nicht zu billig und nicht zu aufgesetzt. Ich denke, dass sich viele in Ina hineinversetzen können und sich auch selbst mit ihr identifizieren.

Bewertung
Handlung/Witz /
Romantik
/
Charaktere
/
Schreibstil
/

Gesamt /

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s