Miss you (Kate Eberlen)

Das Buch

Miss you

Broschiert: 576 Seiten
Verlag: Diana Verlag (erschienen am 29. August 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978 – 3453291836 oder 3453291832
Alter: Erwachsene
Originaltitel: Miss you
Hier könnt ihr es kaufen: amazon , thalia , buecher.de und natürlich in einer Buchhandlung eurer Wahl

Kurzmeinung:
Eine schön emotionale und dennoch so banal beginnende Liebesgeschichte. Ich bin sehr froh, dass ich sie lesen und an Tess‘ und Gus‘ Leben teilhaben durfte.

Klappentext:
Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst?
Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Cover:
Das Cover ist relativ unspektakulär gehalten, was jedoch – meiner Meinung nach – zu dem ersten Treffen zwischen Tess und Gus passt. Die Farbe des Umschlags gefällt mir gut, da ich persönlich wenig weiße Bücher zuhause habe.

Mein Fazit

Inhalt & Gedanken:
Gus und Tess begegnen sich per Zufall als beide 18 sind auf ihrem Urlaub. Für beide ist es der letzte Urlaub vor dem Studium. Doch wie das Schicksal so will, sehen sie sich nur kurz, relativ unspektakulär, wobei jedoch beide den Gegenüber süß und anziehend finden.
Beide wollen in London studieren, sogar an derselben Universität. Doch leider stirbt Tess‘ Mutter und sie muss sich um ihre Schwester Hope kümmern, die am Asperger Syndrom leidet.
Gus‘ Leben verläuft zunächst – nach dem Tod seines Bruders Ross – nach Plan. Er lernt an der Universität Lucy kennen, mit der er die ersten Jahre in einer Beziehung verbringt. Wohingegen Tess erstmal als Lehrassistentin in der Schule ihrer Schwester arbeitet und die Erziehung übernimmt. Die beiden sehen sich zufällig bei der Hochzeit von Lucys Schwester Pippa – doch keiner der beiden erinnert sich wirklich noch an den anderen.
Doch auch Gus macht das Schicksal einen Strich durch die Rechnung und er trifft in seinen praktischen Phasen auf die ehemalige Verlobte seines Bruders – Charlotte. Die beiden kommen sich näher und näher und das Unausweichliche passiert. Sie wird schwanger und die beiden müssen notgedrungen heiraten. Auch in Tess‘ Leben treten einige Männer auf den Plan.
Die Wege der beiden kreuzen sich erneut und immer und immer wieder. Doch irgendwie scheint es bei beiden nicht wirklich „Klick“ zu machen. Auch die Eroberungen der beiden sind nicht das, was sie versprechen zu sein.
Als beide die Schnauze voll von allem haben, begegnen sie sich auf dem Konzert der Stones und Gus kann beweisen, dass er der edle Retter der Not ist. Doch auch danach verlieren sich ihre Wege, die sich dann aber auf dem gleichen Platz wie zu Beginn der Story wieder kreuzen…
Das Buch ist super schön geschrieben. Mir gefällt besonders, dass das Ereignis am Anfang so einfach und ohne große Aufmache beschrieben ist. So wie wir vermutlich jeden Tag jemanden so leicht und einfach begegnen ohne vielleicht zu wissen, dass er in unserem Leben eine wichtige Rolle spielen kann und vielleicht auch irgendwann mal wird. Die beiden Leben könnten an sich unterschiedlicher nicht sein, doch irgendwie weiß man, dass die beiden irgendwas verbindet. Die Liebe zur Kunst, die Gedanken. Irgendwie ist da so etwas, das sich anfühlt wie eine „magische Verbindung“.

Sprache und Stil:

Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Gus und Tess erzählt. Man ist immer in der jeweiligen Ich-Perspektive und kann sich sehr gut in beide hineinfühlen und mit ihnen mitfühlen.

Meine Meinung:
Ich empfand das Buch als schöne Sommerlektüre, die mich aber dennoch gefühlstechnisch auf eine Achterbahn mitgenommen hat. Es war von Freude, Spaß, Trauer und Wut alles dabei. Ich hoffe, dass ich nochmal die Gelegenheit bekomme, ein Buch von Kate Eberlen in der Hand zu halten und bin gespannt, ob sie das Niveau hält J

Bewertung
Witz/Handlung /
Romantik
/
Charaktere
/
Schreibstil
/

Gesamt /

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s