Aria & Perry – Trilogie (Veronica Rossi)

Die Bücher

Gebannt

Broschiert: 432 Seiten
Verlag: Oetinger Taschenbuch (erschienen am 01. Juli 2014)
Sprache: Deutsch (Originaltitel: under the neversky)
ISBN: 978 – 3841503138 oder 3841503136
Alter: 14 – 17 Jahre

Klappentext: 
Die siebzehnjährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, die realer ist als jede Perfektion und in der wilde Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria will ihre verschollene Mutter wiederfinden, Perry ist auf der Suche nach seinem Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Aria versucht, vor Perry zu verbergen, dass ihre Gefühle ihm gegenüber sich wandeln. Doch Perry hat dies längst schon entdeckt, aber nicht nur bei Aria, auch bei sich selbst.

Getrieben

Broschiert: 368 Seiten
Verlag: Oetinger Taschenbuch (erschienen am 01. Januar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978 – 3841503398 oder 384150339X
Alter: 14 – 17 Jahre

Klappentext:
Aria und Perry sind endlich wieder vereint und kehren zurück zu Perrys Stamm. Doch seine Leute trauen Aria nicht. Um den Anfeindungen zu entfliehen, macht sie sich auf die Suche nach der Blauen Stille, dem geheimnisvollen Ort, an dem alle Ätherstürme ruhen. Und die Zeit drängt, denn nicht nur Perrys Stamm, auch Arias Heimat ist nicht mehr sicher! Während ihrer Abwesenheit taucht plötzlich Kirra auf, die Anführerin eines befreundeten Stammes. Wird Perry ihren Annäherungsversuchen widerstehen können?

Geborgen 

Broschiert: 400 Seiten
Verlag: Oetinger Taschenbuch (erschienen am 01. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978 – 3841503718 oder 3841503713
Alter: 14 – 17 Jahre

Klappentext:
Nachdem Reverie von einem Äthersturm ausgelöscht wurde, erwacht Aria schwer verletzt in einer Höhle. Dennoch planen Aria und Perry, gemeinsam zur Blauen Stille aufzubrechen, um Perrys Stamm vor den verheerenden Stürmen in Sicherheit zu bringen. Doch schon bald werden sie zum Spielball ihrer skrupellosen Widersacher. Und um die Menschen zu retten, die sie lieben, lassen sich Aria und Perry auf einen gefährlichen Handel ein.

Mein Fazit

Veronica Rossi beschreibt die Geschichte von Aria und Perry sehr schön und mitreißend. Als Leser fiebert man mit und wünscht sich zeitweise, man könnte selbst eingreifen und helfen oder die beiden warnen. Die Story ist zwar teilweise realistisch, dennoch sind auch einige surreale Aspekte eingebaut (Äther und die Stürme). Die Idee mit der Aufteilung der Menschheit in Gut und Böse bzw Gut und Schlecht ist nicht neu, trotzdem ist das ganze sehr schön umgesetzt. Die Liebesgeschichte zwischen den Welten erinnert leicht an Romeo und Julia – doch am Ende haben wir hier ein Happy End.

Sprache & Stilmittel
Die Sprache ist für den Jugendbuchbereich recht umfangreich ausgelegt, dennoch immer schön verständlich und angenehm zu lesen.. Die Erzählperspektive wechselt zwischen den beiden Hauptprotagonisten Aria und Peregrine (Perry) hin und her. Man wünscht sich zwar manchmal, dass die Story bei dem einen Protagonisten weitergeht, doch muss man nicht lange warten, bevor man wieder dort weiterlesen kann.

Fazit
Die Trilogie ist für mich eine schöne Möglichkeit, Liebe zwischen den Welten und zwischen Kulturen auszudrücken und darzustellen. Gespickt mit vielen Intrigen und Kämpfen wird es dem Leser nicht langweilig. Auf jeden Fall eine Weiterempfehlung wert.

Die Bücher erhalten von mir im Gesamten 4 von 5 Sternen! 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s